Magdalena Siegel BSc MSc

Universitätsassistentin Prae Doc

Email: magdalena.siegel@univie.ac.at

Tel.: +43-1-4277-47285

 

Institut für Klinische und Gesundheitspsychologie

Wächtergasse 1/ Top 504, Raum D12

1010 Wien

 

Sprechstunde: n.V.

 Forschungsschwerpunkte

  • Individuelle und strukturelle Determinanten der Gesundheit von sexuellen und geschlechtlichen Minderheiten (LGBTQ+)
  • Diverse Familienformen
  • Forschungssynthesen (Systematic Reviews, Meta-Analysen, Meta-Meta-Analysen)
  • Open Science, Publication Bias

 Lebenslauf

seit 03/2022 Universitätsassistentin Prae Doc: Institut für Klinische und Gesundheitspsychologie, Arbeitsbereich Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters (Univ.-Prof.in Dr.in Martina Zemp)
2021-2022 Visiting Researcher: Institut für Tropenmedizin, Antwerpen, Belgien (gefördert durch ein Marietta-Blau-Stipendium des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung)
2018-2020 Externe Lehrbeauftragte: Institut für Psychologie der Entwicklung und Bildung
2018-2021 Projektmitarbeiterin Prae Doc: FWF-Forschungsprojekt „Wie verzerrt ist die psychologische Forschungsliteratur?“ (Ass.-Prof. Mag. Dr. Jakob Pietschnig, Privatdoz.)
2014-2017 Master of Science, Psychologie, Universität Wien (ausgezeichneter Erfolg)
2013-2017 Studienassistentin: Institut für Angewandte Psychologie: Gesundheit, Entwicklung und Förderung, Arbeitsbereich Differentielle Psychologie und Psychologische Diagnostik (ao. Univ.-Prof. Dr. Georg Gittler)
2011-2014 Bachelor of Science, Psychologie, Universität Wien (ausgezeichneter Erfolg)

 Beiratstätigkeit

seit 10/2022 Editorial Board Member: LGBTQ+ Family: An Interdisciplinary Journal
seit 02/2022 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats queer@hochschulen
seit 06/2021 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des PrideBiz Austrian Research Awards

 Preise, Stipendien und Förderungen

2023 FWF Einzelprojekt: “Die österreichische Regenbogenfamilien-Längsschnittstudie (RALF)“ (P36913); Förderhöhe: 422.731€ (Co-PI; PI: Univ.-Prof.in Dr.in Martina Zemp)
2022 Young Scholar Conference Fellowship: 9th Conference of the International Academy of Family Psychology (10.10.-12.10.2022)
2020 PrideBiz Austrian Research Award 2020 (gefördert durch das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz)
2020 Marietta-Blau-Stipendium des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (abgewickelt durch die OeAD); Förderhöhe: 18.000€, Laufzeit: 03/2021-02/2022
2019 Erster Platz (ex aequo) im Fotowettbewerb „Meine Forschung in einem Bild“ der Universität Wien für DoktorandInnen und Postdocs (Titel: „She Keeps Me Warm“)

 Ad-Hoc Reviewertätigkeit

  • Clinical Psychology in Europe
  • Journal of Homosexuality
  • Journal of Social and Personal Relationships
  • International Journal of Applied Positive Psychology
  • International Journal of Housing Policy
  • LGBTQ+ Family: An Interdisciplinary Journal
  • PLOS Mental Health
  • Psychology of Sexual Orientation and Gender Diversity

 Publikationsverzeichnis

Siegel M, Casalino S, Todde I. The Eurocentralasian Lesbian* Community Perspective on Cancer and LBQ Women: Advocating for More Research and Activism Collaboration. in Boehmer U, Dennert G, Hrsg., LGBT Populations and Cancer in the Global Context. Springer. 2022. S. 149-163

Patel H, Siegel M, Hatchard T, Veltman A, McKinnon MC, Syan SK et al. The influence of minority stress on the neurobiological correlates of executive functioning. Quantitative Imaging in Medicine and Surgery. 2022 Jul;12(7):4013-4015. doi: https://doi.org/10.21037%2Fqims-22-206

Reyniers T, Buffel V, Thunnissen E, Vuylsteke B, Siegel M, Nöstlinger C et al. Increased anxiety and depression among Belgian sexual minority groups during the first COVID-19 lockdown – results from an online survey. Frontiers in Public Health. 2022 Apr 11;10:797093. doi: 10.3389/fpubh.2022.797093

 Vortragsverzeichnis

Zeige Ergebnisse 1 - 5 von 21

Die Modellierung von Intersektionalität in LGBTQ-Paaren und -Familien mittels Machine Learning-basierten Ansätzen: Evidenz aus 28 europäischen Ländern

Magdalena Siegel , David Steyrl , Abbie E. Goldberg , Andrew Nicholson , Niki Hosseini-Kamkar , Martina Zemp
3. Deutscher Psychotherapiekongress
Konferenz, Vortrag
15.6.2024 - 15.6.2024

Zurück zuhause: Systematisches Scoping Review zu familiären Faktoren stationär-psychiatrischer Wiederaufnahmen bei Kindern und Jugendlichen

Amos-Silvio Erik Friedrich , Joy Busch , Magdalena Siegel , Guy Bodenmann , Martina Zemp
3. Deutscher Psychotherapiekongress
Konferenz, Vortrag
14.6.2024 - 14.6.2024

What is published about employee communication regarding LGBT+: A scoping review of quantitative research

Ingrid Wahl , Magdalena Siegel , Sabine Einwiller
EUPRERA 24th Annual Congress
Konferenz, Vortrag
20.9.2023 - 23.9.2023

Kindliche Gewissensbisse: Eine Meta-Analyse zur Eltern-Kind-Beziehung und kindlichen Scham- und Schuldgefühlen

Rahel Lea Van Eickels , Sarah Kühböck , Magdalena Siegel , Martina Zemp
2. Deutscher Psychotherapie Kongress 2023
Konferenz, Vortrag
12.5.2023 - 12.5.2023

Das Risiko- und Resilienzmodell für Familien mit LGBTQ+ Eltern: Systematische Evidenzsynthese, theoretische Integration, Praxisrelevanz

Magdalena Siegel , Muriel Legler , Fortese Neziraj , Abbie E. Goldberg , Martina Zemp
2. Deutscher Psychotherapie Kongress 2023
Konferenz, Vortrag
11.5.2023 - 11.5.2023

Zeige Ergebnisse 1 - 5 von 21